Adventszeit

Es geht los überall sieht man jetzt die Vorbereitungen für die Adventszeit. Die Kinder freuen sich auf alles was dazugehört. Hier ist die Vorfreude besonders auf den Adventskalender groß. Die Frage wann endlich der Adventskalender vom Keller nach oben kommt, höre ich fast jeden Tag. Und die Antwort von unserem kleinen Mann lautet dann immer „bis dahin dauert mir das Langweilig“. So ist es nun mal in der Adventszeit, sie ist geprägt von warten und Vorfreude. Weiterlesen

Wilder See im Schwarzwald

Der „Wilder See“ liegt im schönen Nordschwarzwald und seit 1939 ist er vom Naturschutzgebiet „Wilder See-Hornisgrinde“ umgeben. Im Jahr 2014 ist er zum Nationalpark Schwarzwald hinzugefügt worden. Der See liegt 910 m hoch und ist nur zu Fuß zu erreichen. Bei dem See handelt es sich um einen Karsee aus der Eiszeit. Auf dem Weg dorthin wandert man durch einen ursprünglichen Bannwald. Weiterlesen

Ritter Rost: Im Fabelwesenwald mit CD

(Werbung und Rezension)

Auch im Fabelwesenwald wird es Herbst und das Burgfräulein Bö möchte Trompetenpilze sammeln. Mit dem Drachen Koks und Ritter Rost macht sie sich auf den Weg. Plötzlich verläuft sich der Ritter. Nun müssen Fräulein Bö und Drache Koks nach ihm suchen. Auf der Suche im Fabelwesenwald sollte man besondere Vorsicht walten lassen, da es hier die bösen Pobeiser gibt. Weiterlesen

Was machen wir im Herbst? – Eine Buchvorstellung

(Werbung und Rezension)

Das ist eine Frage die sich unser kleiner Mann zur Zeit stellt. Aus diesem Grund habe ich ihm dieses Buch aus der Reihe „Wieso weshalb warum“ gekauft. Hier werden sehr schön und Kindgerecht die verschiedenen Themenbereiche erklärt. Dieses Buch ist für Leser von 2 – 4 Jahre oder auch etwas Älter geeignet. Wie in all diesen Büchern sind viele Klappen vorhanden, dadurch können die Kinder auf spielerische Weise viel neues Wissen erfahren. Weiterlesen

Marienschlucht am Bodensee (zum Zeitpunkt der Erstellung des Blogbeitrages nicht geöffnet)

Vor ein paar Jahren wanderten wir zur Marienschlucht am Bodensee, noch kinderlos. Und verliebten uns in diese Landschaft, irgendwann möchte ich diesen Weg noch einmal begehen. Mit einem Kinderwagen ist der Weg nicht begehbar. Leider ist die Schlucht zur Zeit, wegen eines Unfalles, der durch einen Erdrutsch passiert ist, gesperrt. Bitte informiert Euch über eine Öffnung der Schlucht. Sie ist seit 2015 gesperrt. Hier besteht Lebensgefahr durch Erdrutsche. Siehe hierzu den Link an Marienschlucht.de Weiterlesen

Der Herbst ist da, ich rieche es …

(Werbung und Rezension)

Der Herbst ist da und hat für mich untrügliche Vorboten dabei. Die Sommerferien enden, die Vorbereitungen unserer Gemeinde für das Herbstfest sind im vollen Gange und in unserer Landeshauptstadt steht ganz plötzlich ein Riesenrad. Im Wengert (Weinberg) fangen die Wengerter (Winzer) an die Trauben zu lesen. Den guten alten Trollinger, Lemberger, Riesling und noch ein paar leckere Sorten wandern in die Kelter. Die ersten Kastanien, bunten Blätter, Eicheln und alles was im Wald gefunden wird, zieht in unserer Wohnung ein. Der kleine Mann ist hier ein eifriger Sammler. Die Abende beginnen früher zu enden und Morgens ist es länger dunkel. Das Licht der Sonne und der Geruch der Natur hat sich verändert. Weiterlesen

Lesen, eine meiner Leidenschaften

(unbezahlte Werbung und Rezension)

Bald möchte ich Euch hier ein paar meiner Lieblingsbücher vorstellen. Über die Jahre habe ich sehr viele gelesen und an diesen Büchern sollt Ihr teilhaben. Heute möchte ich ein Klein wenig erzählen wie ich zum lesen kam und was mich so begeistert. Weiterlesen

Gauchachschlucht im Schwarzwald – Waldlehrpfad

Die Gauchachschlucht liegt im schönen Süd-Schwarzwald, in der Nähe von der Wutachschlucht. Durch die schmale Schlucht fließt die Gauchach und mündet in die Wutach. Die Wutachschlucht ist eines der bekanntesten Wandergebiete im Schwarzwald, sie steht auf unserer Tourenliste ganz weit oben.

Weiterlesen

Schelmenklinge eine Wanderung für heiße Tage

Eine unsere ersten Wandertouren führte uns in die Schelmenklinge. Der Weg dorthin gefiel uns sofort, es war ein schöner Frühlingstag, einer der ersten schönen Tage in dem entsprechenden Jahr. Die Bäume haben zarte Blätter ausgeschlagen und die Frühblüher ihre Köpfe aus der Erde gestreckt. Vom Kloster Lorch ist sie über einen sehr schönen Wanderweg gut zu erreichen. Das Kloster Lorch, war das Hauskloster der Staufer und hatte dem Orden der Benedektiner angehört.
Weiterlesen